Im Gespräch mit Gastronomie-Unternehmer Till Riekenbrauk

Till Riekenbrauk im Podcast bei Chips & Champagner

Wenn es um erfolgreiche Gastronomie-Konzepte geht, führt in Köln kein Weg an Gastronomie-Unternehmer Till Riekenbrauk vorbei. Mit dem Street Food Festival brachte er und sein Team das Street Food 2014 nach Deutschland. Inzwischen findet sein Street Food Festival in ganz Deutschland statt. Mit seinem LADEN EIN Konzept, mehrere Gastronomie-Auszeichnungen und gab angehenden Gastronomen die Chance, ihr Konzept für zwei Wochen in Köln zu testen. Ableger in Hamburg und Köln folgten. Seit 2017 beweist er sich auch als klassischer Gastronom und realisierte mit dem Brauhaus Johann Schäfer ein modernes Brauhaus Konzept, was sich seit Eröffnung guter Buchungszahlen erfreut. Ich sprach mit Till über seine Ideen, die Liebe zur Gastronomie und warum gute Partner so wichtig sind. Was es bedeutet in Deutschland ein Street Food Festival zu organisieren und wie schwer die Verantwortung für sämtliche Mitarbeiter inzwischen auf seinen Schultern lastet. Aber auch, warum Glück und der Faktor X immer noch nicht zu vernachlässigen sind. 

Am Ende wird sich immer die Qualität im Laden und am Gast durchsetzen. Marketing ist wichtig für den Erstkontakt, danach entscheidet die Qualität.

Till Riekenbrauck über Marketing in der Gastronomie

Den Podcast mit Till Riekenbrauk jetzt auf Spotify hören

Inhalte der Podcast-Folge mit Till Riekenbrauk

TimecodeInhalt
00:01:30Till Riekenbrauk stellt sich vor
00:02:35Die Projekte von Till. Das Street Food Festival, LADEN EIN und Johann Schäfer seit 2017
00:03:44Beratung der Gastronomie und Catering
00:05:30Gastronomie als Wertsteigerung bei der Stadtentwicklung
00:07:21Die Unternehmen und Partner von Till Riekenbrauk
00:08:50Das erste Street Food Festival 2014 im Odonien in Köln
00:13:41Die Entwicklung der Street Food Szene in Deutschland
00:14:33Gründungen aus dem Street Food Festival. Vom Street Food Festival zum eigenen Restaurant
00:15:38Der Veranstaltungsplan vom Street Food Festivals in ganz Deutschland
00:17:31Der Reiz von Off-Locations
00:19:30Der Qualitätsanspruch beim Street Food Festival
00:22:35Das Finanzierungsmodell des Street Food Festivals
00:25:50Hygienevorschriften und Auflagen in Deutschland
00:31:50Vom Street Food zum stationären LADEN EIN (Testlabor für angehende Gastronomen)
00:38:00Die Wirtschaftlichkeit vom LADEN EIN und die Sichtbarkeit in der Außendarstellung
00:44:50Die Bedeutung von Marketing in der Gastronomie?
00:50:00das Ladenlokal und das Design-Konzept für eine Pop-Up Gastronomie
00:54:20Das Finanzierungskonzept von LADEN EIN und die Pro- und Contras einer Umsatzbeteiligung.
01:00:50Die Zukunft des LADEN EIN Konzepts
01:05:00Die Verantwortung der IHK bei der Gründerförderung in der Gastronomie
01:07:15Der eigene romantische Traum von der Gastronomie
01:09:24Die Gründung des Johann Schäfer Brauhaus
01:10:25Spedition Johann Schäfer
01:11:50Das Glück mit dem Vermieter vom Umbau und der Nutzungsänderung für das Johann Schäfer
01:17:00Die Größe des Johann Schäfer Brauhauses
1:21:00Die Motivation ein guter Gastgeber zu sein
1:24:00Wie wichtig gute Geschäftspartner sind
1:25:50Kunstkollaborationen für das Johann Schäfer. Wo kommt deine Ästhetik her?
1:29:15Gibt es mehr Konzepte die einen Raum suchen oder mehr Räume als Konzepte
1:29:47Was würdest Du dir von der Stadt Köln wünschen?

Keine Folge „Ben trifft…“ verpassen und den Podcast abonnieren

Wenn dir der Podcast gefällt, freue ich mich über die ein oder andere Bewertung auf Apple Podcasts, einen Follow auf Spotify oder Anchor und natürlich den ein oder anderen Shoutout.

Hej, ich bin Ben und ich arbeite als Fotograf, Markenberater und Veranstalter mit eigenem Studio in Köln. 2013 hatte ich einen der größten deutschen Fotoblogs. Inzwischen schreibe ich hier nur noch über die Themen, die meinen beruflichen Alltag beeinträchtigen oder bereichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.