Analoge Fotografie. Der Videokurs von Ben Bernschneider (Bam Bam Club)

- Advertisment -

Wahrscheinlich habt Ihr es mitbekommen, vielleicht aber auch nicht – was eine Schande wäre. Aber Namensvetter und Analogkollege Ben Bernschneider hat vor einigen Monaten den „Bam Bam Club“ ins Leben gerufen. Ein Ort im Internet, an dem sich Fotografieinteressierte versammeln und austauschen können. Facebook-Gruppe, Newsletter, sogar einen Interview-Podcast gibt’s mit den Bam Bam Tapes.

Es ist eigentlich derselbe Community-Gedanken, den einst die Techniker von Krolop & Gerst groß gemacht hat, den die Hochzeitsfotografen Julia & Gil pflegen oder aber VSCO und die Communities von Looks Like Film ausmachen.

Mit Ben Bernschneider hat die Fotogemeinde nun aber endlich jemanden gefunden, der mit viel Fleiß und einigem Know-How (er hat inzwischen 3 Bücher gecrowdfunded, bei großartigen Kurzfilmen Regie geführt und auch bereits die ein oder andere Werbekampagne realisiert) das Lebensgefühl Fotografie in den Mittelpunkt stellt. Im Bam Bam Club dreht sich alles um Mindset, Philosophie und persönliche Emotionen. Das, was die Fotografie am Ende eben auch in meinen Augen ausmacht.

Mit „Analoge Fotografie“ ist jetzt der erste offizielle Videokurs erschienen. In über 6 Stunden gibt Ben Einblicke in seine Sicht auf die analoge Fotografie. Lässt uns teilhaben an seinem Know-How und seinem Weg von der digitalen zur analogen Fotografie mit der Buch-Trilogie „Tales of an American Summer“. Für die ersten 100 Besteller gibt es seinen einstündigen Vortrag vom „Workshops im Loft“ übrigens gratis dazu. Außerdem ist der gesamte Videoworkshop, den ihr bequem bei Euch zuhause auf der Couch machen könnt, aktuell von 199,99 auf 149,00 Euro reduziert.

Ich muss gestehen, ich habe seinen Videokurs noch nicht ganz durch bekommen, aber alleine der „Workshops im Loft“ Vortrag lehrt euch sehr schnell, warum Ben mit seinen Projekten so erfolgreich ist, während Du und ich vielleicht gerade wieder an der Kreativblockade verzweifeln.

Wenn Ihr vielleicht sogar Ben Bernschneider noch gar nicht kennt, habe ich hier aus dem Archiv mal meinen damaligen Webtalk mit dem Hamburger rausgesucht. Er hatte zu der Zeit gerade der Werbefotografie den Rücken gekehrt und die Arbeit an seinem ersten Buch hinter sich gebracht. Genau zu dem Zeitpunkt hatte ich zum Interview hier in Köln geladen. Vielleicht wurden damals schon die ersten Grundsteine für den Bam Bam Club gelegt 😉 Wer weiß das schon.

Ben Bernschneider zu Gast im Webtalk bei mir.

Kapitel des Analoge Fotografie Videokurses von Ben Bernschneider

  1. Intro
  2. Meine Geschichte
  3. Warum Analog?
    1. Kommentar zu Kameras
  4. Kameras
    1. Point & Shoot
    2. Spiegelreflex
    3. Rangefinder
    4. Mittelformat
  5. Filme
    1. Farbfilme
    2. Diafilme
    3. Schwarzweiß Filme
    4. Entwicklung
  6. Selbst entwickeln
    1. iPhone-Intermezzo
  7. Schwarz-Weiß-Film: Was brauche ich?
  8. Schwarz-Weiß-Film selbst entwickeln
    1. Kommentar zum Filmrausholen
  9. Farbe
    1. Was brauche ich?
    2. Farbe selbst entwickeln
  10. Scannen
    1. Welcher Scanner & welche Software
    2. Intermezzo: Film einlegen
    3. Schwarzweißfilme scannen
    4. Farbefilme scannen
    5. Diafilme scannen
    6. Rollfilm scannen
  11. Lightroom Konvertierung
  12. Ben’s Bonus
    1. Wie fange ich an?
    2. Meine Kompakten
    3. Meine M6
    4. Meine Hasselblad
    5. Meine SLR
    6. Epilog
  13. Q&A
    1. Teil 1
    2. Teil 2
Kleiner Einblick in die Inhalte des Kurses

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hej, ich bin Ben und ich arbeite als Fotograf, Markenberater und Veranstalter mit eigenem Studio in Köln. 2013 hatte ich einen der größten deutschen Fotoblogs. Inzwischen schreibe ich hier nur noch über die Themen, die meinen beruflichen Alltag beeinträchtigen oder bereichern.
6,950FansGefällt mir
11,475NachfolgerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Neusten Beiträge

Im Gespräch mit Andreas Schmitz, Inhaber des Künstlerhauses Quartier am Hafen in Köln

Vor 15 Jahren entschied Andreas Schmitz zusammen mit seinem Geschäftspartner ein Künstlerhaus zu bauen. Eins, was sich...

Umstellung von der 1% Regelung aufs Fahrtenbuch zum 1. Januar 2020 mit VimCar

Zwar kommen die meisten von uns Fotografen und Freelancern die meiste Zeit auch gut mit Mietwagen...

Jahresrückblick 2019

Ein neues Jahrzehnt steht vor der Tür und ich dachte, es ist ein guter Anlass mal wieder...

Höhenverstellbarer Schreibtisch von Ergotopia

Man wird nicht jünger. Die Zeiten, wo man nächtelang auf klapprigen Holzstühlen die Nacht zum Tag gemacht...
- Advertisement -

Könnte Dich auch interessierenRELATED
weitere Artikel zum Thema