Der kabellose Racing Spirit von Carrera

- Advertisment -

Wie heißt es doch so schön: Ab dem 13. Lebensjahr wachsen Männer nur noch. Kein Wunder also, dass auch das Kultunternehmen Carrera bereits auf eine lange Unternehmenstradition zurückschauen und gleichzeitig unzählige Kids und Jugendliche durch ihre Kinder- und Jugendzimmer begleitet hat.

Doch auch der technische Fortschritt ist nicht an den kleinen Rennautos vorbeigegangen. Unter Beweis stellt, dass das neue Racing Spirit Set aus der Digital 132 Serie. Für die Kids von heute wahrscheinlich schon Alltag, für die älteren von uns trotzdem ein Quantensprung: Jetzt wird nämlich wireless per kabellosem Controller gesteuert. Das macht den Fahrer flexibler in seinem Bewegungsspielraum um die Bahn und lässt gleichzeitig bei entsprechender Controlleranzahl Rennen mit bis zu 6 Teilnehmern auf zwei Spuren zu. Großartiger Spaß! Selbst zu viert auf einer Bahn macht das neue Carrera schon ungleich mehr Spaß als meine alten Kindheitserinnerungen. Wenn auch um einiges anstrengender und konzentrationsaufwendiger, wenn vier kleine Flitzer auf 2 x 3 Metern um das Podium rasen.

Schuster bleib bei deinen Leisten! Auch wenn das Bahnsystem selbst sich nicht groß verändert hat, sorgen gerade die neuen Doppelweichen für noch mehr Spannung im Rennen. Nun kann jeder Fahrer nämlich per Knopfdruck am Controller selber entscheiden, ob er die Bahn wechseln möchte oder nicht – was nicht nur zu waghalsigen Überholmanövern führt, sondern auch zum ein oder anderen Crash 😉

Noch größere Rennwelten eröffnet übrigens auch das Carrera Zubehör. Vom digitalen und per Wifi gesteuerten Rundenzähler bis zu den Klassikern wie Steilkurven und Brücken gesellt sich nun auch eine Smartphone App. Egal, an was ihr denkt, es gibt wirklich allen erdenklichen Schnickschnack, den sich das Rennfahrerherz nur vorstellen kann.

Auch wenn das Carrera Racing Spirit Set bereits voll funktionsfähig ist und mit dem roten 911 Carrera S Cabriolet und dem blauen Lamborghini Huracán LP gleich zwei schöne Autos präsentiert, lohnt sich die Investition in weitere Controller und Rennwagen. Mehr als 53 verschiedene Fahrzeuge stehen in der Carrera Digital 132 Serie zur Auswahl im Shop und bedienen von Oldtimer bis High-Performance Rennwagen wirklich alle Sportwagenherzen. So wie bei uns eben der Shelby Cobra 289 und der Porsche 904 Carrera GTS tun.

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, die alte Carrera Bahn wieder vom Dachboden zu holen, zu entstauben und ein paar Runden zu drehen. Bevor Euch der Genuss der neuen Wireless-Technik so sehr anfixt, dass ihr nie wieder etwas anderes wollt. Wurde aber auch wirklich Zeit. Zeitlos spaßig, bleibts eben nicht nur als jung gebliebener Mann, sondern auch mit Carrera. Willkommen in der Jetztzeit, Carrera. Du machst immer noch Spaß. Vielleicht sogar mehr als je zuvor.

Carrera_AlexanderKleis_6
Carrera_AlexanderKleis_10
Carrera_AlexanderKleis_7
Carrera_AlexanderKleis_12

Transparenz: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch Carrera. Du willst auch hier werben? Kein Problem, schreib uns einfach eine E-Mail. © Alexander Kleis.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hej, ich bin Ben und ich arbeite als Fotograf, Markenberater und Veranstalter mit eigenem Studio in Köln. 2013 hatte ich einen der größten deutschen Fotoblogs. Inzwischen schreibe ich hier nur noch über die Themen, die meinen beruflichen Alltag beeinträchtigen oder bereichern.
6,918FansGefällt mir
11,466NachfolgerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -

Neusten Beiträge

Im Podcast mit Flimmy Hendrix vom Team Rhythmusgymnastik

Seit gefühlt zwei Jahren habe ich Rene Tillmanns alias Flimmy Hendrixxx zum Podcast eingeladen, nachdem wir uns...

#Anfang20 zum Ersten

Liebe Leute, das war ein wunderschöner Start ins Jahr 2020 mit Euch. Samstag fand im Fuchsbau.Studio von...

10 gute Gründe für Dein Artlist.io Abonnement

Schon letztes Jahr hatte ich Euch die Musikplattform Artlist.io hier in einem ausführlichen Blogbeitrag vorgestellt. Videofilmer Kristof...

Ich war Gast im HEYDU Podcast von Moritz Schleiffelder

Wer denkt, es gäbe schon genug Podcasts, der hat sich geirrt. Es kann nie genug von etwas...
- Advertisement -

Könnte Dich auch interessierenRELATED
weitere Artikel zum Thema