Wie ihr wisst, habe ich mich Ende letzten Jahres für den Fine-Art Print Verkauf über Photocircle entschieden. Warum ich das Unternehmen aus Berlin so mag, hat mehrere Gründe. Einer der wichtigsten ist für mich, dass ich mit meinen Fine-Art-Print Verkäufen auch einen kleinen Teil zu gemeinnützigen Projekten auf der ganzen Welt beitragen kann. Ich hatte hier bereits ausführlicher über Photocircle und meine Bewegtgründe geschrieben.

Eins der unzähligen Projekte, die Photocircle unterstützt wurde jetzt beendet. Projekt #82 für Mütter in Sierra Leone kann dank dem Bilderverkauf über Photocircle mit 2500 Euro unterstützt werden. Das liegt in diesem Fall zwar nicht an meinen Bildern, aber an dem Netzwerk rund um Photocircle. Und deswegen möchte ich diese News gerne mit Euch teilen. Photocircle selbst schreibt folgendes:

Leben schenken in Sierra Leone


In Sierra Leone sterben auch heute nach wie vor viele Frauen bei oder nach der Geburt. Die meisten versterben zu Hause, manche auf dem Weg ins Krankenhaus, auf Motorrädern oder zu Fuß. Weniger als die Hälfte der Geburten werden von geschultem Personal begleitet und nicht einmal jede fünfte Geburt findet in einer medizinischen Einrichtung statt. Auch die medizinische Versorgung während der Schwangerschaft ist völlig unzureichend, was das Sterberisiko der werdenden Mütter zusätzlich erhöht. Schwangeren Frauen bieten unsere Projektpartner, die German Doctors, daher in ihrem Krankenhaus kostenlose Vorsorgeuntersuchungen an und ermöglichen ihnen eine sichere Geburt unter ärztlicher Aufsicht. In der Klink ist zudem immer ein Chirurg anwesend, der im Notfall einen lebensrettenden Kaiserschnitt durchführen kann. Das Photocircle Projekt Nr. 82 setzt genau dort an: Mit 2.500 € können wir 500 werdenden Müttern eine sichere Geburt unter ärztlicher Aufsicht ermöglichen.

Photocircle
Photocircle Projekt 82 in Sierra Leone

Weitere Einblicke zu Projekt Nr. 82 gibt’s direkt hier auf Photocircle.